Über Stoffwechsel reden viele!

 

Aber was ist eigentlich Stoffwechsel?

Fast jeder hat schon einmal das Wort Stoffwesel gehört. Doch was bedeutet es genau? Können wir den Stoffwechsel ankurbeln, wenn wir abnehmen wollen?

Viel reden von guten Stoffwechsel, schlechten Stoffwechsel, oder vom Stoffwechsel ankurbeln, anregen, antreiben, und so weiter. Dabei ist das Wort Stoffwechsel häufig in Gebrauch - und wird sehr oft falsch verwendet oder verstanden. Stoffwechsel ist nicht das Gleiche wie Verdauung.

Stoffwechsel: Wird auch als Metabolismus bezeichnet – und ist die chemische Grundlage aller lebensnotwendiger Vorgänge im Körber. Grob gesagt sind es alle biochemischen Vorgänge, die im Körber innerhalb unserer Zellen ablaufen.

Oder anders gesagt: Werden die Bestandteile der Zugeführten Nahrung in den Zellen verstoffwechselt – abgebaut, zerlegt, umgebaut und zu neuen Produkten aufgebaut.

Somit sorgt der Körber ständig für sich selbst – in dem er die zugeführten Nährstoffe, Vitamine, Mineralien und Spurenelemente nutzt und auf Reserven zurückgreift. Das alles ist notwendig, damit die Vielzahl der lebensnotwendigen Vorgänge und Funktionen in unserem Körber reibungslos und ordnungsgemäß ablaufen können. Eine Wichtige Rolle für den Stoffwechsel spielen dabei die Hormone und Enzyme. Durch das Hormon- und Nervensystem werden im Wesentlichen die Stoffwechselprozesse im Körber gesteuert. Umwelteinflüsse und ungesunde Lebensweise beeinflussen unseren Stoffwechsel sehr stark. Durch niedrige Temperatur sinkt zum Beispiel der Stoffwechselprozess ab. Die Leber ist unser wichtigstes Stoffwechselorgan.

Die kostenlose Stoffwechselanalyse

hier anfordern

Verdauung ist nicht gleich Stoffwechsel

Unser Körber benötigt für die Erfüllung seiner Aufgaben ständig neue Energie. Diese Energie wird durch Makronährstoffe wie Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße bereitgestellt, die wir mit der Nahrung aufnehmen. Durch die Verdauung wird gewissermaßen die Voraussetzung für den Stoffwechsel geschaffen. Im Magen und Darm werden die Nahrung die wir zu uns nehmen in Ihre Bestandteile zerlegt. Dabei werden Kohlenhydrate zu Einfachzucker, Fette zu Fettsäuren, Eiweiße zu Aminosäuren und Glyceriden abgebaut. Nur in diese Bestandteile zerlegter Form kann unser Darm die Nährstoffe resorbieren. Anders gesagt: werden die Nährstoffe so klein gespalten, dass der Darm sie aufnehmen und in unser Blut überführen kann. Dabei wird das Fett für das Blut extra transportfähig gemacht. Quasi ist der Blutkreislauf für die Verteilung verantwortlich, dass Verteilmedium. Durch die Blutbahnen werden die Nährstoffe in jede einzelne Zelle unsers Körbers gebracht. Wenn von „Nahrung verstoffwechseln“ die Rede ist, ist damit der der Prozess, der nach der Verdauung und den Transport der Nährstoffe über die Blutbahn in die Zellen, gemeint.

 

Stoffwechsel Arten:  Kohlenhydrate, Fett, Eiweiß und Mineralstoffe

Es gibt verschiedene Arten von Stoffwechsel, benannt nach den Substanzen die verarbeitet werden:

  • Kohlenhydratstoffwechsel: Bei der Verdauung werden die komplexen Kohlenhydrate aus der Nahrung in Einfachzucker (Glukose, Fruktose) zerlegt. Über das Blut gelangen die Zuckermoleküle in die Zellen, in denen der eigentliche Stoffwechsel Stattfindet. Unser Körber gewinnt aus dem Einfachzucker Energie. Haben wir genügend Energie zur Verfügung, wird der Einfachzucker in der Leber und Muskulatur zu neuen Stärkemolekülen (Mehrfachzucker) zusammengesetzt und gespeichert.
  • Fettstoffwechsel: Fett dient zur Energiegewinnung in den Zellen und ist der wichtigste Energiespeicher Fett wird zur Bildung von Hormonen und Botenstoffen unbedingt gebracht. Was der Körber nicht braucht, wird in Fettzellen für „schlechte Zeiten“ gespeichert.
  • Eiweißstoffwechsel (Aminosäurenstoffwechsel): Durch die Verdauung von Eiweiß entstehen Aminosäuren. Diese gelangen wie alle anderen Nährstoffe über die Blutbahnen in die Zellen. Die Aminosäuren werden zum Aufbau von Muskelzellen, Hormonen und Enzymen benötigt.
  • Mineralstoffwechsel: Beim Mineralstoffwechsel werden wichtige Stoffe wie Kalzium und Phosphor zum Aufbau der Knochen bereitgestellt. Kalziumionen sind auch für die Arbeit der Muskeln unerlässlich.

 

Anaboler und kataboler Stoffwechsel

Oft hört man auch die Begriffe Anabolismus und Katabolismus im Zusammenhang mit dem Stoffwechsel – Beides sind Phasen und Formen des Metabolismus, also des Stoffwechsels.

  • Anabolismus: Wird bei Lebewesen als Aufbau von Stoffen bezeichnet. Hier kann wiederum der Kohlenhydratstoffwechsel als Beispiel dienen. Ein Teil der Einfachzucker, der vom Blut in die Zellen gelangt, wird in der Leber und den Muskeln wieder zu Stärkemolekülen umgebaut und gespeichert. Im engeren Sinn wird Anabolismus oft mit Eiweißaufbau, speziell in den Muskeln, in Verbindung gebracht.
  • Katabolismus: Ist der Abbau von Stoffwechselprodukten von komplexen zu einfachen Substanzen, um daraus Energie zu gewinnen. Anders gesagt: Die in den Verschiedenen Depots gespeicherten Nährstoffe werden wieder in ihre Einzelbestandteile zulegt und verbraucht, wenn der Körber Energie benötigt.

Um beim Beispiel des Kohlehydratstoffwechsels zu bleiben: Beim anabolen Stoffwechsel wurde Stärke in der Leber und der Muskulatur gespeichert. Beim katabolen Stoffwechsel wir diese Stärke wieder zu Einfachzuckern umgebaut und dem Körber in Form von Glukose zur Verfügung gestellt, so das der Blutzuckerspiegel konstant bleibt und die Muskeln Energie gewinnen können.

 

Stoffwechselstörungen:

Wenn die Verwendung einzelner Nährstoffe nicht richtig funktioniert und die Substanzen nicht dort ankommen wo sie gebraucht werden, liegt eine Stoffwechselstörung vor. Liegt eine Stoffwechselstörung vor, können verschiedene Krankheiten entstehen. So ist die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) zum Beispiel eine Kohlenhydratstoffwechsel Erkrankung. Auch Fett-, Eiweiß- und Mineralstoffwechsel können gestört sein.

 

Zum Abnehmen den Stoffwechsel ankurbeln?

Zum Erhalt unserer Körperfunktionen verbrauchen wir Menschen unterschiedlich viel Energie. Es wird vermutet, dass der Unterschiedliche Energieverbrauch genetisch bedingt ist. So gibt es Menschen die in Ruhe mehr Energie verbrauchen, also einem höheren Grundumsatz haben, als andere. Der Grundumsatz schwankt von Mensch zu Mensch sehr stark.  Experten haben bei mehr als 1000 Messungen eine Schwankungsbreite zwischen 800 und 4.700 Kilokalorien pro Tag festgestellt. Der Grundumsatz, also der Energieverbrauch in Ruhe, kann nicht in Schwung gebracht, angekurbelt oder erhöht, werden. Wer sich körperliche Bewegt, kann dagegen den Energieverbrach – und damit auch den Stoffwechsel selbstverständlich gesteigen und somit erhöhen.

Gewicht reduzieren ohne zu hungern!

Viele Studien beweisen, über 60% der Deutschen Bevölkerung leiden an Übergewicht und will ihr Gewicht reduzieren.

Die meisten der Menschen haben schon eine oder mehrere Diäten hinter sich.

 

Doch meist ohne Erfolg!

 

Abnehmen mit Hilfe von Hypnose

Bereits mehr als 8321 Klienten haben einen durchschlagenden Erfolg erzielt:

Schnell abnehmen mit dem Audioprogramm „Gewichtreduzieren“ vom Hypnose-Experten „Carsten Düring“.

„Über 80% der Klienten nehmen durch Hypnose nachweislich leichter und schneller ab

und reduzieren so ihr Gewicht dauerhaft …….“

….. der gefürchtete Jo-Jo-Effekt bleibt aus.

Leider nutzen viel zu wenig Menschen die Möglichkeiten, die eine Hypnose bieten kann. Stattdessen versuchen sie über Monate und Jahre mit Diäten ihr Gewicht zu reduzieren. Fast immer ohne Erfolg, denn schon Monate Stäter sind die Pfunde, die sie sich mühsam abgehungert haben, wieder drauf. Oft sogar noch mehr als vorher!

 

Diäten reduzieren den Stoffwechsel!

 

Durch Diäten wird unser Stoffwechsel durcheinander gebracht und wir leiden stark dadurch. Die Folgen sind: der Körper stellt sich auf den Sparmodus um. Da der Stoffwechsel stark verlangsamt ist, wird jede Nahrungsaufnahme freudig entgegen genommen und in Fett umgewandelt, das dann wieder auf den Hüften zu finden ist.

Ab sofort können sie es besser machen. Erzielen Sie dauerhaft Ihr Idealgewicht ohne schädliche Pillen und Pulver, auch ganz ohne zu hungern. Mehr über den Hypnotiseur und sein Audio-Programm, das schon viele Menschen geholfen hat, finden Sie hier.

Erreichen Sie jetzt Ihr Idealgewicht kinderleicht und wie im Schlaf!

Das Programm wurde von einem der Erfolgreichsten Hypnotiseur Deutschlands „Carsten Düring“ erstellt. Seit 1989 beschäftigt sich „Carsten Düring“ mit Hypnose. In seiner Braunschweiger Praxis konnte er schon Tausenden von Menschen in Einzel- oder Gruppenhypnosen helfen. Seine Erfahrungen hat er bei einem der Welt Besten Hypnotiseure sammeln können. In den Letzten Jahren hat er einige äußerst Wirksame Hypnose-Audioprogramme erstellt.

Ziel war und ist, so vielen Menschen diese Möglichkeit zu geben Ihr Leben positiv zu verändern. Mit einer sehr einfachen und ungefährlichen Methode, die es gibt, - die Hypnose.

 

Wie funktioniert das Thema „Abnehmen und Gewicht reduzieren“ mit dem Hypnose- Audioprogramm?

Stellen sie sich vor: Sie nehmen schneller ab, verlieren Gewicht und Fett – ohne Qualen und Zwang. Es fällt Ihnen leicht weniger zu essen und dennoch sind Sire voller guter Laune und Energie. Sie verspüren kein Hungergefühl und der Drang ständig zum Kühlschrank zu gehen um zu essen fehlt, auch Heißhunger Attacken bleiben aus.

Beste daran ist, dass Sie das Hypnoseprogramm Gewichtreduzierung Premium Edition genießen können wann und wo Sie auch immer wollen.

  • Ohne Druck
  • Ohne Hungergefühl
  • Ohne großen Zeitaufwand

In Tests und in der Praxis wurde das Programm immer weiter entwickelt und hat sich schon mehr als 1000-fach bewährt.

Für wen ist das Programm gemacht?

Für alle die –

  • Ohne Diät
  • Ohne Pulver
  • Ohne Spritzen
  • Ohne Kapseln
  • Ohne Punkte zu zählen
  • Ohne Anstrengung
  • Ohne Jo – Jo – Effekt

Ihr Gewicht reduzieren wollen.

 

Für wen ist das Programm nicht gemacht?

Für alle die an –

  • Psychosen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Epilepsie und ähnlichen Anfallserkrankungen
  • Erkrankungen des zentralen Nervensystems
  • Geistig behinderte Menschen
  • Suchterkrankungen

Leiden oder Psychopharmaka einnähmen und alle Menschen die nichts verändern wollen.

 

Wenn das Gewicht fällt, wächst das Selbstbewusstsein!

Bereits nach ein paar Tagen erfahren sie wie leicht es ist Gewicht zu verlieren und abzunehmen und wie Glücklich es macht.

  • Sie strahlen vor Selbstbewusstsein
  • Werden von Ihren Partner, Freunden und Kollegen bewundert, was Sie in vollen Zügen genießen können.
  • Und endlich können sie wieder die Kleidung tragen in der sie sich wohlfühlen und die Ihnen gefällt.

Reduzieren Sie Ihr Gewicht jetzt

und verändern Ihr Leben!

 

 

 

Im kostenlosen Report mehr erfahren, über die günstigste und effektivste Art dauerhaft Gewicht zu reduzieren.

Hier anfordern

 

 

In diesem Beitrag möchte ich auf eine weitere Form

der Autosuggestion hinweisen.

 

Die unheimlichen Kräfte der Subliminals.

 

Durch die Subliminal-Technik eröffnet sich eine vollkommen andere Möglichkeit mit Ihrem Unterbewusstsein zu arbeiten.

 

Bei dieser Technik werden Reaktionen durch unterschwellige Suggestionen hervorgerufen – jedoch ganz ohne die bei Pillen und anderen Medikamenten bekannten Nebenwirkungen.

 

In der Mühelosigkeit dieser Methode liegt Ihr großer Reitz. Es liegt mir deshalb sehr am Herzen, an dieser Stelle darauf hinzuweisen, dass die Sublimina-Technik nur ein Einstig und eine sehr wichtige Ergänzung zu anderen geistigen Techniken darstellt, mit denen wir lernen, bewusst unseren Geist zu beeinflussen und mit ihm zu arbeiten.

 

Die Kraft der Suggestion

 

Die Suggestion ist eine der besten Methoden, um das Unterbewusstsein zu beeinflussen.

 

Wie stark die Macht solcher Suggestionen ist, zeigt sich daran, dass unter Hypnose die Symptome nahezu aller Krankheiten ausgelöst werden können. So genügt es, dem Hypnotisierten zu suggerieren, er habe hohes Fieber, Schüttelfrost oder ein stark gerötetes Gesicht und die entsprechenden körperlichen Erscheinungen werden sich einstellen. Es ist einleuchtend, dass durch entsprechende positive Suggestionen positive körperliche und geistige Zustände hervorrufen werden können.

 

Aber nicht nur in der Hypnose, auch im Wachzustand wirken Suggestionen auf unser Unterbewusstsein. Ein Beispiel ist die heutige Werbung, die es versteht, unter Ausnutzung bestimmter Gesetzmäßigkeiten ein Produkt bekannt zu machen.

 

Wenn wir unser Unterbewusstsein mit positiven, gesundheitsfördernden Suggestionen versorgen, dann können wir immer neue Kräfte mobilisieren und die besten Voraussetzungen für ein gesundes und glückliches Leben schaffen.

 

Schlank sein: Das optimale Gewicht erreichen und erhalten

 

Aus dem Unterbewusstsein fliesen uns auch die Energien zu, die wir brauchen, um bestimmte Leistungen und Erfolge zu erbringen. Alle Aktivitäten werden zunächst im Unterbewusstsein vorgestaltet. Wenn also unsere Gedanken und Vorstellungen schwach sind, werden auch die Ergebnisse schwach sein.

 

Mit Hilfe von gezielten Suggestionen ist es möglich, dass Unterbewusstsein entsprechend den eigenen Wünschen zu beeinflussen. Allerdings darf diese Beeinflussung nicht gegen den Willen erfolgen. Wir kennen diese Zusammenhänge aus dem Alltag. Wie oft haben wir schon versucht, schlechte Angewohnheiten mit der Kraft unseres Willens abzustellen? Je mehr wir es mit Willensanstrengung versuchen desto weniger gelingt es uns.

 

Dieser Weg ist immer zum Scheitern verurteilt, da das Unterbewusstsein mit Willensanstrengungen nicht zu erreichen ist.

 

Das liegt vor allem daran, dass der kritische Verstand wie ein Wächter vor dem Tor wirkt. Im normalen Wachzustand verhindert er das Eindringen von Suggestionen, die auf seine Ablehnung, auf seinen Widerspruch stoßen. Es ist sehr einleuchtend, dass Suggestionen wie „ich stottere nicht mehr“ im bewussten Geist des Stotterers auf Zweifel Stoßen, da er in der Wirklichkeit ständig das Gegenteil erlebt. Eine positive Suggestion wird also vom bewussten Geist gar nicht angenommen und kann auch nicht an das Unterbewusstsein weitergeleitet werden. Von Wissenschaftlern wurde sogar mit Hilfe eines Muskelstärketests nachgewiesen, dass der bewusste Geist sich oft einer positiven Veränderung verschließt.

 

 

 Wie die Subliminals für Sie arbeiten

 

Die Subliminals arbeiten für sie auf zwei Ebenen.

 

Auf der einen Ebene wird mit Hilfe von Musikklängen oder Naturgeräuschen der bewusste Geist angesprochen. Diese Geräusche dienen als Trägermedium für die Informationen auf der zweiten Ebene. Die Informationen sind so in die Geräusche der ersten Ebene eingebettet, dass sie vom bewussten Geist nicht mehr als gesprochene Information wahrgenommen werden kann. Die unterschwelligen Informationen der Subliminals werden mit Hilfe des entsprechenden Mediums (Musik oder Naturgeräusche) ins Unterbewusstsein getragen. Wichtig bei diesem Vorgang ist vor allem, dass der kritische Verstand die Suggestionen in Ihrer Wirkung nicht abschwächen kann, weil es selbst den Inhalt der Suggestion nicht wahrnimmt. Die unterschwelligen Suggestionen werden mit einem technisch aufwendigen Verfahren auf das Trägermedium gebracht. So können sie Ihre Wirkung voll entfalten, die durch ständige Wiederholung entscheidend verstärkt werden kann.

 

Schlank sein!