Ernährung nach Plan

und Bauchfett verlieren

 

Davon ausgehend, dass Du bereits die Grundlagen der gesunden Ernährung verstehst und Dir bereits einen für Dich geeigneten Ernährungsplan aufgestellt hast, dem Du folgen willst um Dein Bauchfett los zu werden. Vielleicht weißt Du auch schon was für ein Stoffwechseltyp Du bist, um Dein Bauchfett zu verringern, da möchte ich Dir auch nicht erklären, wann und warum Du was essen solltest.

Tatsache ist doch, egal welches Essen sich in Deiner Nähe befindet, Du wirst es mit Wahrscheinlichkeit essen – egal ob es für das Erreichen Deiner Ziele gut ist oder auch nicht.

Aus diesem Grund muss das Ziel sein, aus Deiner Wohnung eine „sichere Insel“ zu machen. Es muss sicher sein, dass Du an diesem Ort nicht auf Nahrungsmittel zurückgreifen kannst, die Dich daran hinter Dein Bauchfett und Dein Gewicht zu verringern und abzunehmen. Der Ort darf Dich nicht in Versuchung bringen – frei von Verlockungen an dem es kein Fingerfood gibt, keine alkoholischen Getränke, keine Süßigkeiten, kein Naschwerk wie Salzstangen oder geröstete Erdnüsse.

Deinen Kühlschrank, solltest Du das Hauptaugenmerk für den perfekten Start zu Deiner Traumfigur schenken. Dabei biete es sich an, den Kühlschrank komplett auszuräumen und ihn auch gleich einer Grundreinigung zu unterziehen.

Hast Du das alles erledigt, bist Du bereit für den 1. Schritt zu deinem Konsequenten Ernährungsplan.

 

Einiges kannst Du aussortieren, es sollte in den Müll wandern.

Jetzt bekommst Du keine Liste mit Nahrungsmitteln, die Du unter keinen Umständen essen solltest,

hattest Du das jetzt erwartet?

Da muss ich Dich enttäuschen, denn in der Realität sieht es etwas anders aus ……

Ich kann Dich beruhigen, es ist nicht die Wahl der falschen Nahrungsmittel, die der Grund für Bauchfett und das nicht erreichen Deiner Ziele sind (zugegeben: Gibt es nicht sehr viele richtig böse Nahrungsmittel, die Du unter allen Umständen meiden musst. Es sind viel weniger als Du denkst).

Ein Ernährungswissenschaftler sagte:

„Grundsätzlich gibt es weder gute noch schlechte Nahrungsmittel; es gibt nur gute oder schlechte ZEITEN, um bestimmte Nahrungsmittel zu sich zu nehmen.“

Mein Ziel ist es, Dir konkrete Empfehlungen mit auf den Weg zu geben, wie Du die Chancen Dein Ziel, einen straffen und flachen Bauch zu bekommen, erheblich erhöhen kannst.

              Eernährung richtig und falsch  

Deshalb kannst Du einiger der folgenden Nahrungsmittel unmittelbar nach Deinem Sportprogramm essen, so fügen sie Dir den geringsten Schaden zu, weil die Energie die sie beinhalten sofort Deinen Muskeln zugeführt wird. Bitte aufmerksam lesen, ich rede von „geringerem Schaden“. Damit will ich nur sagen, dass es besser ist die genannten Nahrungsmittel im Regal des Supermarktes zu lassen.

 

- LIMONADEN UND SÄFTE (VOR ALLEM NEKTARE)

Der regelmäßige Konsum der Nahrungsmittel, oder der absolute Verzicht, kann der Unterschied zwischen Fettleibigkeit und Wunschfigur ausmachen. Das kannst Du schnell nachprüfen, in dem Du Dir die Hauptbestandteile ansiehst, sie werden mit Sicherheit Zucker und Wasser sein.

 

- STARK WEITERVERARBEITETES, FETTES FLEISCH

Das sind im wesentlichen Würstchen, Speck, Salami und viele andere stark weiterverarbeitete Fleischsorten. Alle sind vollgepackt mit Fetten, die Deine Lebenserwartung verringern können und zusätzlich sind sie mit Natrium verseucht. Du solltest aber diese Nahrungsmittel nicht mit gesunden Proteinquellen verwechseln.

 

- FRUCHTJOGHURT, PUDDING UND EISCREME

Noch mehr Zucker, der jeden straffen Bauch in eine große Wampe verwandelt.

 

- ZUCKER- UND ÖLVERSEUCHTE FERTIGSOßEN

Es ist vollkommen egal ob Ketchup, Barbecue-Soßen oder Ähnliches: die meisten der verkaufsfördernd und nett verpackten Soßen sind vollgestopft mit Fructose- und Sirupbomben. Wenn Du Deine Gerichte selbst mit natürlichen Zutaten würzt, tust Du Dir einen großen Gefallen, denn da fehlen der Zucker und die leeren Kalorien.

 

- ANDERE, STARK WEITERVERARBEITETE NAHRUNGSMITTEL

Ein großes ACHTUNGSSIGNAL für Dich, bei bunten, künstlich wirkenden Nahrungsmitteln! Und solltest DU länger als 5 Sekunden nachdenken müssen aus was für einem Nahrungsmittel, das was Du in den Händen hältst eigentlich hergestellt worden ist.  Verabschieden Dich sofort davon!

Eine weitere sichere Methode um herauszufinden, ob es sich um stark weiterverarbeitete Nahrungsmittel Handelt, ist folgende. Du schaust Dir die Zutaten Liste der verdächtigen Nahrungsmittel an. Sind mehr als 5 Inhaltsstoffe zu finden, die du nicht kennst, solltest Du einen Teufel tun dieses Nahrungsmittel im den Mund zu nehmen oder sogar zu essen. Denn diese Zusatzstoffe erfüllen nur den einen Zweck, die Haltbarkeit der Nahrungsmittel zu verlängern – Dabei steht Deine Gesundheit im Hintergrund.

 

- PRODUKTE AUS WEISEM MEHL

Durch die Herstellung des weisen Mehls gehen mehr als 75% der Vitamine und Mineralstoffe verloren. Das gleich geschieht mit über 95% der Ballaststoffe.

Es kommt aber noch schlimmer …..
Die verbleibenden Mehlanteile werden in Chloroxid gebleicht um die Haltbarkeit zu verlängern.

Es gibt keinen vernünftigen Grund weißes Mehl weiterhin zu Dir zu nehmen.

Ja, ich weiß: es ist schwer, darauf zu verzichten, weil es in unserer modernen Ernährung stark verbreitet ist. Glaub mir, wenn Du es einmal gelernt hast auf Produkte aus weißem Mehl zu verzichten, wird es sich auf Deine Lebensqualität, Dein Wohlbefinden und Deine Figur auswirken.

Meist werden dem weißen Mehl noch synthetische Bestandteile hinzugefügt, die das Weizenmehl angeblich „aufwerten“ sollen. In Wirklichkeit handelt es sich dabei nicht um eine „Aufwertung“ des Naturproduktes, sondern um dessen Zerstörung und ABWERTUNG.

Das wurde in Laborversuchen mit Ratten nachgewiesen. Die Ratten, die mir Vollkornbrot gefüttert wurden, blieben gesund. Bei den Ratten, die mit weißem Weißenmehl gefüttert wurden, bekamen starke Erkrankungen. Vor allem bei den späteren Generationen kam es zu Missbildungen und lebensbedrohlichen Krankheiten. Interessante Artikel dazu findest Du im Internet und kannst es dort nachlesen, hier wir das Thema ausführlich behandelt.

 

- KARTOFFELCHIPS

Verdienen eine besondere Erwähnung. Denn sie bestehen aus einer sehr bedenklichen Mischung diverser Chemikalien, die eine enorme Belastung auf Deine Bauchspeicheldrüse ausüben (die ja bekanntlich die Aufgabe hat Dich vor genau diesen Chemikalien zu beschützen).

Wenn Du Dich an diese Ratschläge hältst, kannst Du sicherstellen, dass Deine Wohnung von nun an ein „sicherer Ort“ ist, um Deinem Ziel, Deiner Wunschfigur, näher zu sein und Erfolgreich umzusetzen.


 

Hier kostenlos

anfordern

Posted in Allgemein and tagged , , , , , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.